Gefäßveränderung (Couperose/Besenreiser)


Erweiterte und daher sichtbare Kapillargefäße der Haut, sogenannte Teleangiektasien, werden im Volksmund oft als Besenreiser bezeichnet. Tritt eine solche Vermehrung von Gefäßen im Gesicht auf, ist von Couperose die Rede.

Couperose oder Besenreiser können entstehen, wenn sich das Blut staut und die kleineren Gefäße längere Zeit überdehnt werden. Dies ist keineswegs eine reine Alterserscheinung, denn unter den 30- bis 39-Jährigen leiden bereits 70 % unter den sichtbaren Gefäßverästelungen.

Als die modernste Methode zum Entfernen von Couperose und Besenreisern gilt derzeit die Lasertherapie: Dabei wird die betroffene Hautpartie mit Laserlicht einer bestimmten Wellenlänge beleuchtet, die auf die rötlich-blauen Äderchen abgestimmt ist: Die störenden Äderchen absorbieren die Lichtenergie, wodurch sie verödet werden und zerfallen – die losen Partikel baut der Körper anschließend problemlos ab.
Für das Besenreiser Lasern bzw. das Couperose Lasern eignen sich am besten Gefäßerweiterungen mit einem Durchmesser von bis zu zwei Millimetern. Wir verfügen im MediCorium in Oberursel (Frankfurt) das Icon™ Ästhetiksystem der Firma Cynosure mit einem 1064 Neodym: YAG-Laser-Handstück zur Entfernung von blauen retikulären Beinvenen sowie mit einem Max G-Handstück (IPL-Handstück) zur Entfernung oberflächiger kleiner Äderchen.

Kleinere Gefäße und insbesondere die diffuse Rötung der Wangen (Couperose) behandeln wir mit großen Erfolg mit dem MAX G-Handstück (IPL –Handstück) der Icon Platform.
Es sind ca 3 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen zu empfehlen.


Zum Entfernen von Besenreisern bieten sich auch die Schaumsklerosierung mit Äthylsklerol an.

Wir können Ihnen aufgrund unserer Zusatzqualifikation im Bereich der Phlebologie im MediCorium bei Frankfurt verschiedene Diagnostik- und Therapieoptionen bei Besenreisern bieten.

Vereinbaren Sie einfach ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Hautarztpraxis MediCorium bei Frankfurt– wir beraten Sie gerne zu der in Ihrem individuellen Fall am besten geeigneten Behandlungsmethode gegen Couperose, Besenreiser oder auch Venenleiden wie Krampfadern.

Nehmen Sie Kontakt auf und machen Sie einen Termin im MediCorium, wir helfen Ihnen weiter!


Behandlungs-Info:
Vorbereitung: vor, während der Behandlung Kühlung mittels Luftkühlungssystem
Nebenwirkungen: Hitzeentwicklung der Haut, Prickeln, Stechen wie bei einem Sonnenbrand, nach der Behandlung vorrübergehende Rötungen und Schwellungen, in seltenen Fällen Blasenbildung und Pigmentverschiebung
Nachsorge: Sonnenschutzcreme mit LSF 50. Direkte Sonnenbestrahlung vor und bis zu 6 Wochen nach Behandlung sowie hautdurchblutungsfördernde Maßnahmen wie Saunabesuche, Marathonläufe oder Gesichtsmassagen sollten gemieden werden.