Ultraschall Ulthera (Facelift ohne Op.)


Ulthera ®

Ultherapy ist ein einzigartiges nicht invasives Verfahren zur sichtbaren Straffung des Gewebes an Hals, Kinn, Wangen sowie zur Anhebung der Augenoberlider und Öffnung des Blickes ohne Operation, und ohne Ausfallzeiten.

Das von der FDA zugelassene Technologieverfahren erzielt mit Hilfe des hoch-fokussierten Ultraschalls einen wissenschaftlich nachgewiesenen Lifting-Effekt der tiefen Bindegewebsstrukturen, die typischerweise nur in einem operativen Facelift erreicht werden. Durch die Behandlung werden die körpereigenen Regenerationsprozesse mit der Neubildung von frischem Kollagen und Elastin im Gang gesetzt, ohne dabei die Oberfläche der Haut zu schädigen. Die Resultate werden im Laufe von zwei bis drei Monaten sichtbar und zeigen ein frisches und jüngeres Aussehen. Die Haut kann noch bis zum 6. Monat nach und nach fester und straffer werden.


Behandlung

Zur Beginn der Behandlung wird eine Anästhesiecreme aufgetragen. Die Ultherapy dauert zwischen 30 und 90 Minuten. Wie bei den anderen Ultraschallverfahren wird der Ultraschallkopf unter ständigen Bildkontrollen auf dem Monitor über die zu behandelnden Regionen der Haut geführt. Manche Patienten verspüren eine leichte Hitzeentwicklung unter der Haut. Als Reaktion auf diese Hitze in Ihrer Haut die Kollagenneubildung angeregt und damit der Hautalterungsprozess verlangsamt. Nach der Behandlung kann es zu einer vorrübergehenden Rötung kommen, die aber im Laufe weniger Stunden verschwindet. Eine besondere Nachsorge ist nicht erforderlich, Sie können sofort zu Ihren gewohnten Aktivitäten zurückkehren.

Behandlungs-Info:
Vorbereitung: Anästhesiecreme ca. 1-1 ˝ Stunden vor der Behandlung
Durchführung: Ultraschallkopf wird unter ständiger Bildkontrolle über die behandelnden Regionen geführt
Nebenwirkungen: leichte Hitzeentwicklung der Haut, Prickeln, Stechen, nach der Behandlung Rötungen für wenige Stunden
Dauer: 30-90 Minuten
Nachsorge: die gewohnten Aktivitäten können sofort aufgenommen werden